Erster Schritt zur Öffnung des Klybeckareals

Meldung vom 27. Juni 2018 auf der Website klybeckplus.ch 

EIN ERSTER SCHRITT ZUR ÖFFNUNG DES KLYBECKAREALS

Im Auftrag von BASF bewirtschaftet der Verein unter­des­sen ein Zwischennutzungs-Projekt, das im Oktober 2018 beginnt und die BASF-Gebäude 102, 104 und 106 an der Klybeckstrasse betrifft. „Fünf Jahre lang werden sie eine breite Vielfalt an Unternehmen, Organisa­tio­nen, Projekten und Initiativen beherbergen“, heisst es auf klybeckplus.ch.  

Mehr Informationen und ein Gespräch mit Sabine Florin und Ferenc Deme (beide Projektleiter klybeck­plus, BASF), Pascal Biedermann (Projektleiter, Verein unter­dessen) und Thomas Waltert (Leiter Gesamtentwicklung Basel Nord, Kanton Basel-Stadt) 

Projekt klybeckplus – News 2018

SAVE THE DATE – Samstag, 16. Juni 2018
Informationsveranstaltung und Begehung
der Gebäude 102, 104 und 106
 BASF
für die interessierte Öffentlichkeit, weitere Informationen folgen 

An einer möglichen Zwischennutzung interessierte Personen können sich ab sofort unter der E-Mail-Adresse klybeck[a]unterdessen.ch melden. Laufende Informationen zur Zwischennutzung sind auf der Internetseite www.unterdessen.ch zu finden.

Dazu ein aktueller Medienspiegel unter Materialien – Medien

Projekt klybeckplus: Tram Klybeck geplant – Interview

Die Projektpartner klybeckplus informieren, dass ein Tram Klybeck geplant ist, welches die neuen Quartiere über die Schiene erschliesst:  „Ein entsprechendes Vorhaben ist zur Prüfung einer finanziellen Unterstützung beim Bund, ohne dass es bereits um eine definitive Streckenführung oder Planung gehen würde.“ Dazu ist ein

Besichtigungen im Info-Center klybeckplus, im Gebäude des Personalrestaurants Klybeck an der Mauerstrasse 1, jeweils am Dienstag Abend (17 bis 19 Uhr) und am Mittwoch über Mittag (12 bis 14 Uhr): Auf Tafeln, mit einem Videoflug über das Gelände und weiteren Materialien kann dort ein umfassender Einblick in das Projekt und den Planungsstand gewonnen werden. Aktuell sind auch die Modelle und Plakate der vier Testplanungsbeiträge zu sehen, die im Juni 2017 vorgestellt wurden und die Grundlage für die aktuell entstehende Synthese bilden.

«Die Stadt ändern, das Leben ändern» – Führung von Prof. em Dr. Ueli Mäder

Montag, 16. Oktober 2017 – 12.30 bis 13.30 Uhr

Prof. em. Dr. Ueli Mäder, emeritierter Professor für Soziologie, führt unter dem Motto «Die Stadt ändern, das Leben ändern» durch das Rheinhafenareal Basel

Besichtigung: ausgehend vom Areal von Shift Mode

Am konkreten Beispiel des Rheinhafenareals erläutert der Soziologe Ueli Mäder das Phänomen urbane Widerständigkeit. «Wir gehen von theoretischen Bezügen aus und vergegenwärtigen uns zuerst kurz die Geschichte des Hafens und des Klybeckquartiers (vom industriellen zum urbanen Stadtteil) sowie unterschiedliche Konzepte für das Areal. Dann konzentrieren wir uns auf aktuelle Zwischennutzungen. Dabei interessieren die Fragen: Wer plant und belebt die Stadt? Und wie lassen sich visionäre Ideen in unseren Alltag integrieren?»

Eine Veranstaltung im Rahmen der Architekturtage: www.europa-archi.eu